Drucken
Zugriffe: 2346

Die Bauarbeiten am "Roten Blitz", der neuen Fußgängerbrücke an der Kampmannstraße, neigen sich dem Ende entgegen. Ende November wird die Brücke offiziell eingeweiht. In diesem Zuge wurde heute auch die Sperrung der Eisenbahnstraße aufgehoben und die Umleitung über die Pfinzstraße mit manchen brenzligen Verkehrssituationen ist endlich Geschichte. Gewöhnen müssen wir uns auch an einen neuen Fußgängerüberweg zwischen Brücke und Edeka. Die Wiesenäckersiedlung ist jetzt wieder direkt über die Eisenbahnstraße erreichbar.


Der Baugeginn der Brücke verzögerte sich immer wieder. Ursprünglich sollte bereits 2007 mit dem Bau begonnen werden. Aufgrund der gestiegenen Stahlpreise wurde die Brücke umgeplant und erst im Frühjahr 2009 wurde mit dem Bau begonnen. Die Fertigstellung war für den April 2010 geplant. Im Sommer 2009 stürzte ein Bohrgerät um und mußte aufwändig geborgen werden. Die Insolvenz einer Stahlbaufirma sorgte für weitere Verzögerung.

Die Baukosten sollen mit 3.6 Millionen Euro eingehalten werden.