Drucken
Zugriffe: 1341

Die Mitgliederversammlung der Siedlergemeinschaft Grötzingen fand am 16. Februar 2018 im Nebenzimmer des "Grezzo" statt. Gemeinschaftsleiter Norbert Schmidt eröffnete um 19:40 Uhr die Versammlung. Gegen die allen Mitgliedern zugegangene Tagesordnung wurden keine Einwendungen erhoben. Zum Totengedenken erhoben sie die Anwesenden zu einer Schweigeminute von den Plätzen.

Es folgte der Bericht des Gemeinschaftsleiters zunächts mit der Erklärung, wie aus der Jahreshauptversammlung eine Mitgliederversammlung wurde (durch die Satzung bedingt). Mit einer Bilderpräsentation lies er das abgelaufene Jahr noch einmal Revue passieren (JHV 2017, Vogelfrühstück, Führung durch den botanischen Garten der Uni Karlsruhe, Siedlerfest, Seniorennachmittag, Adventfeier/Brunch im "Golden Goal" in Durlach)

Kassier Harald Rothweiler berichtete ausführlich über die Entwicklung der Finanzen. GL Norbert Schmidt resümierte hierzu über die stetig steigenden Anforderunderung durch Finanz- und Steuergesetzgebung, die nur durch ständige Schulungen erfüllt werden können. Große Anerkennung daher für Harald Rothweiler.

Schriftführerin Monika Möhrle verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017 und berichtete kurz über die Vorstandssitzungen. Nach dem Bericht des Gerätewarts Arnd Hörtzsch verlas für den erkrankten Revisor Klaus-Dieter Haselhofer die 2. Revisorin Eva Christoph die Erklärung zu einer einwandfreien Führung beider Kassen.

Nachdem keine Wortmeldungen vorlagen bat Heinz Eisele um die Entlastung des Vorstands, des Kassiers und des Gerätewarts. Die Entlastung durch die Versammlung erfolgte einstimmig. Norbert Schmidt bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit.

Bei der Neuwahl eines Revisors wurde Eva Christoph erneut einstimmig gewählt. Als Deligierter zur BS am 21.4.2018 wurde Peter Scheidt ebenfalls einstimmig gewählt. Beide Mitglieder erklärten sich zur Übernahme der Ämter bereit.

Vorstandsmitglied Michael Zimmermann stellte diverse Anträge die zu heftigen Diskussionen geführt haben, letztendlich aber abgearbeitet wurden.

Norbert Schmidt wird sich bei der AG Karlsruher Bürgervereine e.V. nach den Mitgliedsbedingungen erkundigen. OB dort eine Mitgliedschaft angestrebt werden soll kann erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden. Er berichtete auch über bereits feststehende Veranstaltungstermine. Zum Schluß wurde noch der Antrag gestellt, den im Jahre 2017 ausgefallenen Ausflug nach Wertheim in diesem Herbst stattfinden zu lassen. Es wurde einstimmig beschlossen, dass der Ausflug stattfinden wird.

Norbert Schmidt beendete die Versammlung mit dem Dank an die Anwesenden um 21:40 Uhr.