Drucken
Zugriffe: 1399

Für das Jahr 2018 fand die Mitgliederversammlung der SG Grötzingen am 22.03.2019 wieder im
Nebenzimmer des "Grezzo" statt. Der Gemeinschaftsleiter Norbert Schmidt eröffnete um 19.45 Uhr die
Versammlung und begrüßt die Anwesenden herzlich. Gegen die allen Mitgliedern zugegangene Tagesordnung
wurden keine Einwendungen erhoben.


Zum Gedenken eines verstorbenen Mitglieds erhoben sich die Anwesenden zu einer Schweigeminute
von den Plätzen.
Der Gemeinschaftsleiters berichtete über die aktualisierten Leistungen des Verbands. Ein Merkblatt wird
der Aprilausgabe Familienheim und Garten beigelegt. Der Verband wird außerdem künftig Mitgliedsausweise
für beide Ehepartner ausstellen (bisher nur das eingetragene Mitglied). In seinem Bericht geht er
auf die im Jahr 2018 stattgefundenen Veranstaltungen (Mitgliederversamrnlung, Vogelfrühstück, Siedlerfest,
Ausflug, Seniorennachmittag, Adventbrunch) ein. Im Jahr 2019 sollen diese Veranstaltungen (bis
auf den Ausflug) wieder stattfinden.
Alle Mitglieder erklärten sich damit einverstanden, anstelle des Ausflugs (mit einem Bus) eine Exkursion
mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchzufillrren. Der Mitgliederbestand ist Stand 01.01.2019 auf 75
Mitglieder zurückgegangen (Vorjahr 77).
Ausfiihrlich über die Entwicklung des Kassenbestands berichtete der Kassier Harald Rothweiler. Eine
leichte Reduzierung der Rücklagen ist eingetreten. Der Gemeinschaftsleiter berichtete über die weiter
stetig steigenden Anforderungen durch Finanz- und Steuergesetzgebung, die nur durch ständige Schulungen
erfiillt werden können. Große Anerkennung für Harald Rothweiler.
Die Schriftfiihrerin Monika Möhrle verlas das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018 und berichtete
kurz über die stattgefundenen Vorstandssitzungen. Nach dem Bericht des Gerätewarts Amdt
Hörtzsch verlas für den erkrankten Revisor Klaus-Dieter Haselhofer die 2. Revisorin Eva Christoph die
Erklärung zu einer einwandfreien Führung bei der Kassen.
Da keine Wortmeldungen der Mitglieder vorlagen, bat Heinz Eiseie um die Entlastung des Vorstands,
des Kassiers und des Gerätewarts. Die Entlastung durch die Versammlung erfolgte einstimmig. Norbert
Schmidt bedankte sich bei den Vorstandmitgliedern für die geleistete Arbeit.
Für die Durchfiihrung der Neuwahl der Vorstandschaft übergab er nach einstimmig gefasstem Beschluss
die Wahlleitung an Heinz Eisele. Die bisherigen Vorstandsmitglieder erklärten sich (mit Ausnahme von
Michael Zimmermann) nach einstimmig gefassten Beschlüssen der Versammlung bereit, weiter im Vorstand
zu arbeiten.
Der Versammlungsleiter: Die Schri:ft:fiihrerin
Norbert Schmidt übernahm die weitere Versammlungsleitung. Bei der Neuwahl eines Revisors wurde
Klaus-Dieter Haselhofer einstimmig gewählt. Als Delegierter zur BSV am 11.05.19 wurden Peter
Scheidt, als Delegierte zur LVT am 09.11.19 Anneliese Spiegel ebenfalls einstimmig gewählt. Beide
Mitglieder erklärten sich zur Übernahme der Ämter bereit.
Nachdem keine Anträge zur Tagesordnung vorlagen und keine Wortmeldungen erfolgten, beendete
der Versammlungsleiter die Mitgliederversammlung mit dem Dank an die Teilnehmer um 22.00 Uhr.